Text
Version 1.3
Stand: 4.9.2017
Der Bereich wird succesive ausgebaut und erweitert
Fototechnik (2.5)   Neueste Nachrichten aus der Welt der digitalen Fotografie
Home Kontakt
       
        Hans-Peter Vogt
        vogt multimedia & tour
        Produkte, Dienste & Infos
        rund um die Fahrradtour

        www.fahrrad-dvd.de
        Erlenweg 18
        64354 Reinheim

Kleine Fotokunde / Kapitel Fototechnik  -  2.5. Neueste Nachrichten aus der Welt der digitalen Fotografie

zurück zu << 1. Foto-Handbuch / Basiswissen 
2.5  -  Neueste Nachrichten aus der Welt der digitalen Fotografie
NIKON D 850
4.9.2017  - Nikon bringt eine nagenleue Nikon FX SLR D 850 mit 45 Millionen Pixeln, hervorragenden 25,600 ISO, 4K Video und 9 Bildern Sek.
Obwohl die Kamera derzeit noch nicht lieferbar ist, scheint die erste Produktion bereits vollständig ausverkauft zu sein (Vorbestellungen), und das bei einem Preis von rund 3.800 €
Die Bildqualität (Farbe, Auflösung, Schärfe) liegt nicht nur auf Vollformatniveau, sondern in einer kaum gekannten Dimension der Auflösung, Schärfe und Detailtreue, neben dem bereits bekannten Farbspektrum an natürlichen Farben, einem schnellen Autofokus und einer hohen ISO Zahl, die zwischen der D500 und der D5 angesiedelt ist. Der Body ist mit rund 1000 Gramm alerdings sehr schwer, und die hohe Pixelzahl erfordert objektive, die mit dieser hohen Auflösung auch zurecht kommen. Außerdem sind die Dateien so groß, dass nicht jede Bildbearbeitungssoftware damit zurecht kommt. Die Dateigröße erfordert schnellere Rechner und schnellere und größere Speicherkarten, und auch geeignete Objektive. Allerdings gelingt es mit der D 850 nun tapetengroße Bilder in extremer Qualität zu produzieren. EIn Vergleich mit Canon und Sony steht noch aus.
Natürlich kann man auch  mit 25.000 Pixeln fotografieren, und in den HD Video-Modus wechseln. Dann stehen auch unbegrenzte WLAN und Bluetooth-Nöglichkeiten zur Verfügung, so dass man Videos  in Echtzeit an die Redaktion / Agentur / den Fensehsender oder ins Internet übermitteln kann, sofern ein Hotspot in der Nähe ist, oder ein Smartphone-Netz. Kei  Wunder also, dass die Kamera demnächst zur Grundausstattung von Journalisten werden wird.
FUJIFILM  X-PRO 2
9.3.2016  - Fujifilm bringt den Nachfolger der X-Pro. Jetzt mit 24,3 Mio Pixeln im APSC Format,Wechselbajonett, ISO 12.800, 273 AF-Messfeldern, einer Verschlusszeit von bis zu 1:8000 Sekunde und 8 Bildern pro Sekunde. Preis 1799,-- €.
Die X-Pro 2 ist richtig schnell geworden, und sie bietet einige Vorteile. So kann man jetzt Zeit und ISO an einem Drehrad miteinander von Hand kombinieren. Das Display ist übersichtlich. Natürlich kann die Kamera auch filmen, bis 60 Bilder/Sek. Sehr gut ist der Joystick, mit dessen Hilfe man jetzt blitzschnell den Focuspunkt bestimmen kann. Ein Sensorreinigungs-System ist selbstverständlich.
Die Bildqualität (Farbe, Auflösung, Schärfe) liegt auf Vollformatniveau, sagen die Fans. Einziges Manquo ist der Akku, der nur etwa 250 Aufnahmen durchhält. Das Bildrauschen ist bis ISO 6400 nicht zu spüren, und auch bei ISO 12.800 ist das noch sehr gut. Bei ISO 25,600 (was auch noch möglich ist) werden die Bilder dann deutlich weicher, sind aber immer noch zu gebrauchen. Bei den Objektiven ist die Auswahl noch nicht so umfangreich, wie bei Canon, Sony oder Nikon. Insgesamt tritt die Fuji X-Pro 2 z.B. gegen die Canon 7D Mark II, die Nikon D500, die Olymus OMD-1 und die Sony Alpha 6300 an und versucht durch das Retro-Design, das mit 500 Gramm sehr geringe Gewicht und eine excellente Bildqualität und Schärfe zu punkten.
PENTAX - SLR - VOLLFORMAT  K1
2.3.2016  - Jetzt wird die Katze aus dem Sack gelassen. Mitte April wird die neue Pentax K1 (Vollformat) bei den Händlern stehen. Preis 1999,-- €. Zusammen mit der K-1 stellt Pentax zwei neue Vollformat-Objektive vor. Das HD Pentax-D FA 15-30/2,8 ED SDM WR (Gewicht 1040 Gramm) zum Preis von 1699,-- € und das HD Pentax-D FA 28-105/3,5-5,6 ED DC WR (Gewicht 440 Gramm) zum Preis von 599,-- €. Einige technische Werte der Kamera:
-   36,4 Mio Pixel
-   Klappspiegel
-   ISO bis 204.800
-  Verschluß bis 300.000 Auslösungen
-   kompatibel mit allen Pentax 
    Objektiven (Einschränkungen
    bei den Baureihen A und M
-   Staub- und Wetterfest
-  Sensorreinigung
-   3,2 Zoll Monitor
-   WiFi
-   Gewicht 925 Gramm (nur Gehäuse)
Wie bei der Nikon D750 bietet auch die Pentax eine Reihe von Motivprogrammen. Allerdings unterschreitet Pentax nicht nur den Einführungspreis der Nikon D750, sie überbietet die Nikon auch in der Anzahl der Pixel, und ist damit auf Augenhöhe mit der Nikon D810. Die Praxis wird zeigen, wie sich die Pentax in Punkto Bildqualität und Farbverhalten schlägt. Einerseits ist die K1 wieder nach dem Konzept der Wetterfestigkeit entwickelt - was sehr positiv ins Gewicht fällt (und auch die Objektive umfasst) - andererseits ist sie auch ein Stück schwerer als die Nikon D750. Auch ist nicht bekannt, wie die "alten" Pentax-Objektive an der K1 funktionieren. Mit Kroppfaktor oder ohne ?? Außerdem muss Pentax möglichst bald ein 28-300 Vollformatobjektiv nachschieben, das universell-reisetauglich ist. Das Debüt -Package mit 15-105mm (bestehend aus 2 Vollformat-Objektiven) ist aber durchaus überzeugend. Das 28-105 dürfte als Standard-Zoom erst Mal das Nötigste abdecken. Über das Rauschverhalten ist noch nichts bekannt.
CANON EOS 80D  (APSC-Format)
2.3.2016  -  Canon bringt eine neue EOS 80D zum Preis von 1285,-- €. Mit ihrem neuen 24,2-Megapixel-CMOS-Sensor und dem DIGIC 6 Prozessor, sowie dem AF mit 45 Kreuzsensoren und Reihenaufnahmen mit bis zu sieben Bildern pro Sekunde, vereint die EOS 80D führende Imaging-Technologien und ist damit ideal für erstklassige Fotos und Full-HD-Videos. Diese Midrange-Serie mit dem Kroppfaktor 1,6 war bei Canon schon immer sehr gut, vereinigt sie doch professionelle Bedienelemente mit guter Bildqualität zu einem vernünftigen Preis, der sich im wesentlichen daraus ergibt, dass Canon sich den Aufwand eines aufwendigen Wasserschutzes spart, was der Beliebtheit  keinen Abbruch tut. Über das Rauschverhalten ist noch nichts bekannt.  Einige technische Werte der Kamera: 
-   24,2 Mio Pixel
-   Digic 6 Prozessorl
-  45 AF Messfelder (alles sind Kreuz-
   sensoren)
-   ISO-Bereich 100-16.000
-   Sucher mit 100% Bildfeld
-   Dreh- und schwenkbares Display
-   Touchscreen
-    integriertes W-LAN
-   Full HD Video bis 60 B/Sek
-   7 Bilder in Serie
Auch neu: Canon EF-S 18-135/3,5-5,6 IS USM. Ein sehr kompaktes Zoom mit 516 Gramm Gewicht. Preis: 579,-- €
NIKON   (DX und FX)
Januar 2016  -  Sensationell: Nikon bringt eine nagelneue sehr lichtstarke D500 (DX) und eine neue superschnelle und nachttaugliche D5 (FX)  ab März 2016. Weitere (ausführliche) Infos zu den beiden neuen System siehe >> hier
19.2.2015  -  Nikon bringt eine neue D5500 ab Februar 2015.
Obwohl es noch nicht lange her ist, dass die 5300 auf den Markt gekommen ist... es gibt schon wieder ein neues Modell. Herausragendes Merkmal ist ein Touchscreen, was für Nikon ein absolutes Novum ist. Neben den bereits bekannten Neuerungen (Klappdisplay und ein ausgezeichneter Videomodus) ist das nunmehr die neueste technische Errungenschaft des sonst sehr rückhaltenden Unternehmens. Allerdings verzichtet Nikon nunmehr auf das GPS Modul, was bei der Nikon 5300 noch für Furore gesorgt hat. Auch im Gewicht hat die neue Nikon abgespeckt. Der Body bringt gerademal 420 Gramm auf die Waage. Nikon verspricht zudem 1/3 längere Akkulaufzeit als beim Modell 5300. Wie vorher wird ein 24 Mio Pixel Sensor ohne Tiefpassfilter benutzt, allerdings wird jetzt ein Expeed IV Prozessor verwendet. Preis des Bodys: ca. 800 €, Farben schwarz oder rot. Ab Februar 2015 im Handel. Seien wir mal ehrlich. So wirklich neu ist das nicht, auch wenn das neue Modell verspricht, noch weniger Bildrauschen zu haben. Die Wahl zwischen D5200/5300 oder 5500 ist eine Frage des persönlichen Geschmacks und des Preises. Man kann davon ausgehen, dass die Gebrauchtpreise für die 5200/5300 jetzt in den Keller rauschen.
PENTAX
12.1.2015  -  Wie aus dem Hause Pentax zu hören ist, wird die Entwicklung einer neuen Vollformat DSLR langsam konkret. Mit etwas Glück wird sie noch dieses Jahr auf den Markt kommen. Auch das erste Vollformat-Objektiv soll dieses Jahr bereits vorgestellt werden. Es handelt sich hierbei um eine 70-200mm Brenntweite mit der Anfangsblende 2,8 in wasserfester Ausführung. Anvisierter Preis 2000 €. Bei der Kamera soll es laut Gerüchten um einen 36 Millionen Pixel-CMOS-Sensor gehen, ohne Tiefpassfilter. Die Bezeichnung ist noch nicht bekannt.
Sehr konkret ist hingegen eine neue APSC Kamera, die Pentax K-S2. Sie wird ein Dreh- und schwenkbares Display bekommen und gegen Wasser abgedichtet sein. Der CMOS-Sensor wird 20,2 Megapixel haben und kommt ohne Tiefpassfilter. Der Preis soll um die 800 Euro liegen.
OLYMPUS
12.1.2015  -  Olympus hat seine neue OM-D-E-M5 Mark II vorgestellt. Die Kamera benutzt weiter den kleinen Four-Thirds-Sensor (17,3 x 13,0 mm), kommt aber (wie die Vorgängerin) mit einem 16 Megapixel-Sensor und ThruePic-VII-Prozessor, der auch in der großen Schwester E-M1 werkelt. Die OM-D-E-M5 Mark II  ist spiegellos und hat eine 5-Achsen-Bildstabilisierung. Die kleine Kamera liegt gut in der Hand und wirkt sehr robust. Sie kann Video. Inclusive Objektiv 2,8 / 12-40 Pro (entspricht 24x80 mm beim Vollformat) bekommt man die OM-D-E-M5 Mark II   im Handel für 1799,€
 
CANON
12.1.2015  -  Canon bringt im EInsteigerbereich gleich zwei neue Kameras, die sich äußerlich ähneln, wie ein Ei dem anderen: die  EOS 750D und die EOS 760D. Beide haben ein 3-Zoll-großes Dreh- und schwenkbares Klappdisplay und ein 19 Punkt AF-System. Der DIGIC 6 Prozessor sorgt für eine noch schnellere Bildverarbeitung. Beide Kameras haben einen 24 Megapixel-Sensor.750D und 760D unterscheiden sich geringfügig im Gehäuse. So richtet sich die 750D an Einsteiger in die Fotografie, die gerne auf den Vollautomatikmodus zurückgreifen. Die 760D bietet mehr manuelle Kontrolle und hat dafür unter anderem auch eine obere LCD-Anzeige und mehr Bedienelemente. Beide Kameras sollen ab Mai 2015 in den Handel kommen. Die EOS 750D soll 700 Euro, die EOS 760D soll 750 Euro kosten.
Studiofotografie: Auch im Profi-Sektor gibt es gleich 2 neue Vollformat-Kameras: Die EOS 5DS und die EOS 5 DS-R. Beide Kameras bieten gewaltige 50,6 Megapixel Auflösung. Die EOS 5 DS-R kommt ohne Tiefpassfilter. Beide verfügen über 61 Autofocus-Punkte. Trotz der hohen Auflösung sind die Kameras mit 5 Bildern/Sek. recht schnell. Die Preise liegen bei 3500, bzw. bei 3700 Euro. Im Bereich Video beschränkt sich Canon auf 30 Bilder/Sek. Allerdings verlangt die hohe Auflösung spezielle Anforderungen an die Qualität der Objektive. Das Beste ist gerade gut genug. Mit der EOS 5DS/DS-R hat Canon eine Alternative zur Mittelformatfotografie geschaffen. Dabei bleibt sie weit unter dem Preis einer Pentax 645Z (ca. 8000 €) oder gar einer Hasselblad. Trotz klobiger Aussenmaße sind die Kameras erheblich kleiner als das Mittelformat, und damit auch handlicher. Verfügbar etwa ab Juni 2015. Die EOS 5D Mark III ist weiter im Handel
 
Die Themen auf den einzelnen Fotoseiten:
  Seite 1 - Das Auflagemaß
  Seite 2 - Test: Der Kipon Adapter M42 auf Nikon in Verwendung mit M42 Objektiven (Zeiss / Meyer-Görlitz / Pentacon)
  Seite 3 - Die Wahl des Objektivs. Zoom oder Festbrennweite
  Seite 4 - Test: Die Fujifilm X30
  Seite 5 - Neueste Nachrichten aus der Welt der digitalen Fotografie (wird ständig aktualisiert)
  Seite 6 - Reisefotografie
  Seite 7 - Nikon D300 versus Nikon D700
  Seite 8 - Nikon D500 und Nikon D5 (Januar 2016)
  Seite 9 - Test: Nikon D700 versus Nikon D750
  Seite 10 - Nikon D500

  Seite 11 - Test: Nikon D750 Teil 2
  Seite 12 - Ausflug zur Fuji XE - 2 ( lohnt sich ein Wechsel von Nikon zu Fuji? )
  Seite 13 - Nikon Objektive mit Novoflex.Adapter an Fuji XE - 2
  Seite 14 - Fuji X mit M 42 Adapter und Objektiven von Zeiss-Jena / Mayer-Görlitz und Pentacon
  Seite 15 A- Fuji XT 1 und XT 2 ( Teil 1 )
  Seite 15 B- Fuji XT 1 ( Teil 2 )
  Seite 16 - Fuji X mit Canon-FD - Fuji Adapter und Canon FD Festbrennweiten und Zooms.
Textautor: (c) Hans-Peter Vogt
  > next